Wir sind da für Euch!

 

 berlin   In Berlin (Markus Klaer)

brandenburg    In Brandenburg (Alina Gloger)

sachsen    In Sachsen (David Scharf)

sachsenanhalt    In Sachsen-Anhalt (Alexander Paul)

thrüingen    In Thüringen (Charline Köhler)

Selbstverständnis

Die LSU (Lesben und Schwule in der Union) versteht sich als Interessenvertretung lesbischer, schwuler, bisexueller, trans- und intersexueller Menschen (LSBTI) in CDU und CSU und den Unionsparteien nahe stehenden Personen. Heterosexuelle Menschen lädt die LSU dazu ein, sich gemeinsam mit ihr für ein diskriminierungsfreies Klima zu engagieren, damit alle, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität als Mitglieder der Gesellschaft geschätzt und geachtet werden.
Die LSU fühlt sich den Grundsätzen des christlichen Menschenbildes verpflichtet. Im Mittelpunkt stehen deshalb die Bewahrung der Schöpfung und die Achtung aller Menschen so wie sie geschaffen wurden, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer körperlichen Behinderung, Religion, Ethnie, Staatsangehörigkeit oder sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität. Liebe und Sexualität sind Geschenke an den Menschen. Aus dieser Überzeugung heraus setzt sich die LSU für ein gleichberechtigtes und respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft ein.
Die Mitglieder der LSU haben sich bewusst für eine Mitarbeit in einer Vereinigung entschieden, die den Unionsparteien nahe steht. Die Werte der Union und der freiheitlichen Demokratie will die LSU durch ihr Engagement bewahren und nachhaltig stärken. Die LSU-Mitglieder wollen mit ihrem Engagement noch bestehenden Vorurteilen und Vorbehalten in der CDU entgegentreten. Dazu führt die LSU einen konstruktiven und selbstbewussten Dialog mit der Union auf Landes- und Bundesebene. Seit ihrer Gründung hat die LSU als gesellschaftspolitischer Katalysator einen Prozess des Umdenkens bewirkt. Die so bereits erzielten Fortschritte gilt es auszubauen.

Aufgaben

  • Aufklärung und Information
  • Lobbying
  • Vernetzung
  • Präsens in Gesellschaft und Partei

Wir verstehen uns als Vermittler und Sprachrohr, Interessensvertretung und Menschenrechtsorganisation.
Wir sind Eure Ansprechpartner in allen LSBTI-Belangen und darüber hinaus. Wir vertreten auch Nichtmitglieder.
Wir vertreten Eure Interessen sowohl in der CDU als auch in der Community sowie in der Gesellschaft insgesamt.
Sprecht uns an, wenn Euch etwas auf den Nägeln brennt!
Wir kümmern uns!

 

Unsere Forderungen kurz und bündig

 

  • Ergänzung des Art. 3 GG um die Merkmale der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität
  • Abbau von Diskriminierung und Stigmatisierung von Menschen mit HIV und AIDS sowie Förderung wirkungsvoller Prävention und Forschung
  • Eine Novellierung des Transsexuellengesetzes, die sich an der konkreten Lebenssituation und den besonderen Bedürfnissen von Transsexuellen orientiert
  • Ein gesetzliches Verbot von sogenannten geschlechtsangleichenden Operationen von minderjährigen Intersexuellen
  • Vermittlung von Respekt für unterschiedliche Lebensweisen in Schule und Bildung
  • Eintreten gegen Hassgewalt
  • Einfordern von Menschenrechten weltweit
  • Förderung von Diversität in allen Lebens – und Arbeitsbereichen

Der Regionalvorstand

Alexander Paul

Alexander Paul

Regionalvorsitzender

Mitglied CDU : seit 2015

Mitglied LSU: seit 2016

Beruf: Kaufmann

Kurzbeschreibung: Warum bin ich bei der LSU? Der LSU bin ich beigetreten, da ich mich mit einsetzen will gegen die Diskriminierung zu kämpfen. Da ich selbst erlebt habe wie es ist diskriminiert zu werden, will und werde ich mich stark machen alle anderen zu unterstützen.

David Scharf

David Scharf

Stellvertretender Regionalvorsitzender/ Landesvorsitzender Sachsen

Mitglied CDU : seit 2013

Mitglied LSU: seit 2014

E-Mail: David.Scharf@lsu-ost.de

Beruf: Speditionskaufmann

Kurzbeschreibung: Warum bin ich bei der LSU? Weil ich etwas tun will für unsere Rechte. In Deutschland ist in den letzten Jahren schon viel passiert für die Rechte der LGBTI*, aber leider kann noch nicht jeder offen leben,  ohne diskriminiert zu werden und dafür  will ich mich einsetzen.

Carsten Sura

Carsten Sura

Schatzmeister

Mitglied CDU : seit 2005

Mitglied LSU: seit 2010

E-Mail: Carsten.Sura@lsu-ost.de

Beruf: Diplom- Kaufmann

Kurzbeschreibung: 

Ich engagiere mich für die LSU, um innerhalb und außerhalb unserer Partei deutlich zu machen, dass Rechte für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender zutiefst konservative Anliegen sind. Gerechtigkeit ist das wichtigste Gut unserer Demokratie. Diskriminierung jeglicher Art und wie auch immer begründet verträgt sich nicht mit ihr und wir müssen uns aktiv gegen sie stellen. Dafür trete ich mit voller Überzeugung und Leidenschaft ein.

Dirk Braitschink

Dirk Braitschink

Geschäftsführer

Mitglied CDU : seit 2004

Mitglied LSU: seit 2005

E-Mail: Dirk.Braitschink@lsu-ost.de

Beruf: Referent

Kurzbeschreibung: Als schwuler Christ sind für mich alle Menschen gleich an Würde und mit gleichen Rechten ausgestattet. Dies in der Gesellschaft umzusetzen und zu verankern; dafür bringe ich mich sowohl in CDU und LSU ein und zeige mit meinem Engagement Gesicht und Flagge für Akzeptanz und Respekt – gegen Ausgrenzung und Diskriminierung.

Alina Gloger

Alina Gloger

Besitzerin

Mitglied LSU: seit 2013

E-Mail: Alina.Gloger@lsu-ost.de

Beruf: Studentin der Politik-und Verwaltungswissenschaften

Kurzbeschreibung: Ich bin der LSU eingetreten, um in die Union hineinwirken zu können, die in Teilen mit Verbalattacken gegen Homosexuelle Vorurteile geschürt hat und wichtige jüngere Wählerschaften abschreckt. Ich will für mehr Respekt (statt nur Toleranz) für LGTB-Menschen in unserer Gesellschaft zu werben. Das Recht auf Gleichbehandlung ist ein Grundrecht Aller und kann nicht aus Bequemlichkeit, also aus Scheu vor Mehraufwand für den Staat, zurückgehalten werden.

Markus Klaer

Markus Klaer

kooptierter Vorstand/ Landesvorsitzender Berlin

Mitglied CDU : seit 1999

Mitglied LSU: seit 2011

E-Mail: Markus.Klaer@lsu-ost.de

Beruf: Vermessungsassessor / Mitglied des Abgeordnetenhaus Berlin

Kurzbeschreibung: Ich setzte mich seit beinahe 2,5 Jahrzehnten aktiv für die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans- und Intersexuellen ein. Die CDU ist meine politische Heimat und gerade zu diesem Gesellschaftsthema immer noch eine Herausforderung. Daher war mein Beitritt zur LSU ein logischer und konsequenter Schritt.

Charline Köhler

Charline Köhler

kooptierter Vorstand/ Landessprecherin Thüringen

Mitglied CDU : seit 2011

Mitglied LSU: seit 2017

E-Mail: Charline.Koehler@lsu-ost.de

Beruf: Sozialpädagogin B.A.

Kurzbeschreibung: Ich bin 2011 in die CDU eingetreten, weil ich mich den konservativen Werten und Normen verbunden fühle. Doch Konservativismus ist mehr als an Altem festzuhalten. Ich stehe für die Vision einer modernen CDU. Nächstenliebe, Toleranz, Akzeptanz und Respekt sind Attribute die nach meiner Überzeugung für jeden Menschen gelten sollten. Deshalb setze ich mich in- und außerhalb der LSU für die Rechte der LGBTI*-Community ein.